Link verschicken   Drucken
 

Vorlesewettbewerb

Einmal im Jahr findet in den sechsten Klassen der Vorlesewettbewerb statt. Hier stellen sich ausgewählte Schüler der jeweiligen Klassen gegenseitig geübte und ungeübte Leseproben vor. 


Die Jury, bestehend aus den beiden Schülervertretern, der Siegerin / dem Sieger des Vorjahres, den jeweiligen Klassenlehrerinnen, der Schulleitung sowie der Fachkonferenzleitung des Faches Deutsch, berät und entscheidet schließlich unter Zuhilfenahme spezifischer Kriterien über die aktuelle Siegerin / den aktuellen Sieger.


Schon im Vorfeld werden die Schüler auf die Vorstellung eines von ihnen gewählten Buches im Unterricht vorbereitet, so dass sie sich sehr darauf freuen, endlich einem Publikum ihre Leseproben vorstellen zu dürfen. Die Veranstaltung findet in einem der Klassenräume in gemütlicher Atmosphäre bei Kerzenschein und selbstgebackenen Keksen statt.


Die Vorleserinnen und Vorleser „sitzen“ an diesem Tag im Rampenlicht, vor dem Publikum der Mitschüler. Diese honorieren jeden Vorlesebeitrag mit viel Applaus.


Durch die intensive Vorbereitung im Fach Deutsch wachsen einige Schülerinnen und Schüler geradezu über sich hinaus und zeigen in der Regel gute Entwicklungsschritte und ein zunehmendes Interesse am Lesen unbekannter Lektüren.


Dem Sieger winkt nicht nur ein Buchpreis und eine persönliche Ehrung durch die Schulleitung nebst Verleihung einer Urkunde, sondern auch die Teilnahme am landesweiten Vorlesewettbewerb, bei dem alle Schulformen vertreten sind.

 

 

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2019

Am Sonntag, den 17.2.2019 fand die zweite Runde des Vorlesewettbewerbs, der sogenannte „Kreisentscheid“ statt. Die Siegerin unseres schulinternen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen, Vivien Reppin, durfte im Bücherhaus am Thie in Barsinghausen gegen 16 Schülerinnen und Schüler antreten, die an ihren Schulen den Vorlesewettbewerb gewonnen hatten. Die Schülerinnen und Schüler kamen von ganz unterschiedlichen Schulen, z.B. von der KGS Hemmingen, der KGS Pattensen, der IGS Springe, den Gymnasien in Springe, Barsinghausen und Gehrden oder auch von der Lisa-Tetzner-Schule in Barsinghausen. Vor ungefähr 80 Gästen las Vivien 3 Minuten aus ihrem mitgebrachten Buch „Conni und die verflixte 13“. Anschließend musste jedes Kind noch ein Stück aus einem unbekannten Buch vorlesen, was natürlich viel schwieriger war, weil man es vorher nicht üben konnte. Alle Vorleser haben sich beeindruckend geschlagen und haben gezeigt, dass sie über tolle Lesefertigkeiten verfügen. Die Aufregung muss riesig gewesen sein, doch man hat sie beim Vorlesen kaum gemerkt. Am Ende überzeugte eine Schülerin des Otto-Hahn-Gymnasiums in Springe die Jury am meisten und darf nun am Bezirksentscheid teilnehmen.

Wir freuen uns, dass du dabei warst und dass du unsere Schule so toll vertreten hast, Vivien! Vielen Dank!  

 

Bundesweiter Vorlesetag 2019

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages (15.11.2019) gab es an der Calenberger Schule ein buntes Mitmach-Programm für die Klassenstufen vier bis sechs.

Die Arbeitsgemeinschaften der Klassen fünf und sechs hatten ein kleines Programm vorbereitet:

Bei der Yoga-AG gab es eine Yoga-Geschichte („Die Yoga-Katze“).

Bei der Spiele-AG konnten die Schülerinnen und Schüler Lesespiele ausprobieren.

Bei der Bücherei-AG gab es eine selbstgestaltete Gruselbücher-Ausstellung und ein (Vor-)Lese-Quiz mit Gruselscherzfragen.

Alle Schülerinnen und Schüler haben sehr gut mitgemacht und hatten viel Spaß beim Lesen und Vorlesen. Viele wünschten sich eine baldige Wiederholung der Aktionen.

 

Gespenster-Lichter

 

 

 

 

 

 

 

 

Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
Seite wurde nicht gefunden.
 
 
 
 
UNSERE TERMINE
 
 
 
KALENDER
 

Nächste Veranstaltungen:

18.12.2019 - 09:40 Uhr
 
23.12.2019 bis 06.01.2020
 
03.02.2020 bis 04.02.2020
 
 
 
Seite wurde nicht gefunden.